M-xlkkojhm9yetw3hwebew
Uugspaleo6thaqhv17vp
Pfls7chkdbdcsfybhrpn
Wtroycjachi94vtw34sa
Sdva9ovmijt003trgabx
Rtzwvyi74td9i1dhd36e
Ay2watamnaljmf1wkrlo
M-us6rloatw3lxihyci7pr

Voller Durchblick auch mit Maske

Unsere Anitfog-Produkte für unbeschlagene Brillen

Hw6dhethmihr61a7nknu

Experten-Tipps gegen beschlagene Gläser mit Maske

1

Brille über dem Mundschutz tragen

2

Mund-Nasenschutz eng am Gesicht tragen

Schließt die Maske eng über der Nase ab, steigert das die Schutzwirkung vor Viren und verhindert zudem das Aufsteigen der warmen Atemluft. Erreichen lässt sich das zum Beispiel durch enge Schlaufen sowie einen formbaren eingenähten Draht oder Metallbügel oben im Mundschutz, um ihn an die Form der Nase anzupassen.

3

Kanten der Gesichtsmaske umfalten

Um angelaufene Gläser zu vermeiden, kann man auch den oberen Rand vom Mund-Nasenschutz einmal nach innen umschlagen. Die Vorteile: Das Falten sorgt für mehr Stabilität und weniger feuchte Luft gelangt nach oben.

4

Papiertaschentuch einlegen

Es nimmt einen Teil der Feuchtigkeit der Atemluft auf. Das Taschentuch dafür entweder vorne in die Gesichtsmaske einlegen. Oder es zu einem Streifen falten und oben auf der Innenseite unter die Maske klemmen.

5

Brille tiefer setzen

Hilft das alles nichts, bleibt noch dieser Trick: Man trägt die Brille einfach etwas weiter unten auf der Nase. Dadurch bringt man mehr Abstand zwischen Gesicht und Sehhilfe. So hinterlässt die Atemluft weniger Feuchtigkeit auf der Brille.

Vgco2d8zzus42cpqhtda
M-cdyivu9riq5bagjxyaxt (1)
Weitere interessante Themen: